Die kleine Zuckerfee


Mittwoch, 25. Mai 2011

Meine Lieblingstorte "Schoko und Himbeeren"
Für den Biskuitteig (Rezept von Olga -Nesmejana www.u-samovara.ru)


Mit einer klenen Änderung von mir (weil unserer Kefir zu fettarm für diesen Kuchen ist)


100 G Kakao
600 G Zucker
400  G Mehl
  2 TL Backpulver
    4     Eier
300 G Kefir (Kalinka)
100 G Creme Frech
100 G sauere Sahne
 

Backofen auf 180 C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Eine Backform (26 cm) mit Backpapier auslegen.
1. Teil. Kakao, Zucker, Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen.
2. Teil: Eier in eine Rührschüssel geben und kurz schaumig schlagen. Kefir, saure Sahne und Cream  Frech in die Eiermasse geben und umrühren.

  1. und 2. Teil zusammenmischen. 10 min. Minimum ruhen lassen.

Diese Masse reicht für 4 Böden. Also 4 Böden separat backen.

Kommentare:

  1. Hi Nadine, ich habe mir deine Seite so genau und fasziniert angeschaut, dass ich mir schon eine halbe Nacht um die Ohren geschlagen habe. Dann bin ich auch noch fündig geworden, weil ich eigentlich schon die ganze Woche nach einen leckeren Rezept suche, für eine dreistöckige Torte, die ich meinen Schwiegereltern zur goldenen Hochzeit machen möchte.

    Etwas besonders leckeres hatte ich bisher nicht gefunden, dafür aber deine tolle Seite. Sagen wir so, die Seite wird toll durch deine tollen Torten und Kreationen.

    Und dann stoße ich auch noch auf dieses leckere Rezept. Ich kann jetzt schon förmlich schmecken, wie er schmeckt :-)

    Aber leider vermisse ich die Füllung. Du hast doch bestimmt nicht einfach nur Himbeeren genommen. Oder habe ich das Rezept für die Füllung nur übersehen. Denn hier bei dem Biskuit steht es nicht.

    Ich werde mich noch mal links durchklicken, vielleicht finde ich es ja. Wenn nicht, würdest du es wohl veröffentlichen?

    Vielen vielen Dank für deine tollen Bilder der kleinen Zuckerfee. Ach, einfach für alles.

    Liebe Grüße

    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Conny,


    ich danke Dir für solche tolle Kommentare zu meiner Seite! Über die Füllung habe ich wirklich nichts geschrieben. Ich tue es aber gerne. Ich brauche nur etwas Zeit für Übersetzung.

    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadja,
    hab mir auch die Zutaten für´s Rezept angeschaut. Nimmst du wirklich 600 gr. Zucker? kann das sein dass mehr Zucker als Mehl reinkommt?
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eva,

    ich habe es noch mal im Originalrezept nachgeschaut: es stimmt alles (3 Tassen Zucker und 2 Tassen Mehl)! Allerdings, weil ich auch mit Zucker sparsam umgehen wollte, habe ich statt 600 g nur ca. 450 g benutzt(das Ergebnis war genauso gut!). Wenn man zu der Mehl noch 100 g Kakao rechnet, dann sollte es auch alles zusammenpassen. Viel Glück!!

    AntwortenLöschen